Schwingung in uns, Schwingung um uns

Vielleicht hast du auch schon mal davon gehört, dass alle Materie im Prinzip nur aus Schwingung besteht. Nehmen wir da als Beispiel mal unseren Körper. Es ist uns allen klar, dass unser Körper aus Atomen besteht. Wenn man sich diese Materie unter dem Mikroskop genauer ansieht erkennt man, dass zwischen den einzelnen Atomen nur leerer Raum vorhanden ist und geht man noch weiter ins Detail, sprich ins Atom erkennt man, dass der Atomkern im Größenverhältnis zum gesamten Atom winzig klein ist und dass dieser Atomkern unendlich schnell schwingt, das heißt das Atom besteht aus Atomkern und Hülle aber vor allem aus 99.9% aus NICHTS.

Und unser gesamter Körper ist ja ein Zusammenspiel von unendlich vielen Atomen, die zu 99,9% aus NICHTS bestehen, das heißt wiederum, dass unser Körper auch zu 99,9% aus NICHTS besteht. Und um diese restlichen 0,01% EWTAS wird nun so ein Zirkus betrieben.

Sicher hast du auch schon mal davon gehört, dass unsere Existenz nicht mit der Hautoberfläche unseres physischen Körpers aufhört und dass es da noch so etwas wie eine Aura, den Ätherkörper, den Emotional-, Mental- und spirituellen Körper gibt. Und dann gibt es da noch die Energiezentren in unseren Körpern, die Chakren und im Sinne des Lichtkörpers auch noch die sog. Lichtkristalle, die ebenfalls schwingen. Du siehst also alles dreht sich um Schwingung.

Nun stellt sich die Frage, wenn nun alles aus Schwingung besteht und die feste Materie eigentlich gar nichts (0,01%) ausmacht, ist dann vielleicht das NICHTS alles. Schwingung ist Energie und alles was ist taucht in dieser Energieschwingung auf und verschwindet irgendwann auch wieder in dieser. Ob das nun Körper, Pflanzen, Steine, oder was auch immer sind. Bei einigen Dingen, wie zum Beispiel unseren Körpern dauert es nicht solange wie zum Beispiel bei Steinen oder Gebirgen, ja und selbst unser Planet besteht eigentlich nur aus Schwingung, sowie der ganze Kosmos. Spätestens jetzt sollte dir klar sein, dass du wie alles andere ein Teil dieser kosmischen Gesamtschwingung bist. Also: Schwingung in uns und Schwingung um uns. Und Schwingung beeinflusst sich immer gegenseitig, das heißt zum Beispiel, wenn sich die kosmische Schwingung erhöht, erhöht sich auch die Schwingung in uns. Und je besser wir im Fluss des LEBENS leben, also im sogenannten Flow sind, desto leichter tun wir uns mit solchen Schwingungsanpassungen. Wenn wir uns jedoch (unbewusst) gegen solche Schwingungsanpassungen wehren, bekommt unser Körper-Geist-System Probleme damit, da Außen- und Innenschwingung nicht mehr harmonieren; wir sind dann nicht mehr in Flow. Das äußert sich dann in Blockaden, die verschiedenste Auswirkungen haben können, je nachdem, wo jeder Einzelne seine Schwachstellen hat.

Da solche Blockaden aus Schwingungsdisharmonien entstehen, können diese auch am besten wieder mit einer Schwingungsharmonisierung gelöst werden. Dazu gibt es eine Vielzahl von Methoden, wie zum Beispiel jede Art von Energiearbeit (Quantenheilung, Reiki, energetische Harmonisierung, etc) aber vor allem natürlich ein Switch in eigenen Bewusstsein, um auch Nachhaltigkeit zu erreichen. Denn mit dem erwachten Bewusstsein, dass ALLES EINS ist, kann man nur im Flow sein.

So, ich hoffe ich konnte dir ein wenig aufzeigen, dass das Wesentliche wie so oft dort verborgen ist, wo man es am wenigsten vermutet. Nämlich im NICHTS. Der Schatz des LEBENS liegt also im Verborgenen. In dem, was wir mit normalerweise unseren fünf Sinnen nicht erfassen können. Warum „normalerweise“? Weil wir diese Schwingung doch wahrnehmen können, nämlich erspüren. Versuche mal deine Handflächen etwas gegeneinander zu reiben und dann entferne die Handflächen voneinander. Nun bewege die Handflächen leichten aufeinander zu und wieder auseinander. Kannst du den Energiepolster fühlen (vielleicht geht es mit geschlossenen Augen besser)?

Solltest du Interesse daran finden und weiter experimentieren, wirst du herausfinden, dass es immer leichter geht die Energie zu erspüren, nicht nur zwischen deinen Händen, sondern von allen, anderen Personen, Pflanzen, Räumen, Situationen, etc. Hellsichtige Menschen können solche Energien auch sehen (Aurasehen). Aber mit der kosmischen Schwingungsanhebung werden wir früher oder später alle, die sich nicht dagegen wehren, in der Lage sein Energie zu spüren, zu sehen, und wer weiß was noch alles.

 

Auf jeden Fall kommen „schwingungsmäßig“ spannende Zeiten auf uns zu. Ich wünsche dir noch einen guten Flow auf der Welle der Energie.

 

Namaste

Anutosho

Kommentar schreiben

Kommentare: 0