Gibt es frühere Leben und Wiedergeburt?

Bestimmt hat sich der eine oder andere auch schon mal gefragt: „Wer ich wohl in einem meiner früheren Leben mal gewesen bin? Ein reicher oder armer Mensch, ein Priester oder vielleicht ein Mörder, ein Seefahrer oder ein einflussreicher Politiker?“ Schauen wir uns diese Frage mal etwas genauer an....

 

Im Zuge von Rückführungen erfahren Menschen oft einiges über ihre vergangenen Leben, aber waren das wirklich ihre Leben? Wenn wir davon ausgehen, dass das ICH eine Illusion unseres Verstandes ist und das ICH eigentlich so als getrenntes ICH gar nicht existiert, wer soll dann wiedergeboren worden sein? Aber wer ist das dann, den wir bei einer Rückführung zu erkennen glauben?

Fragen über Fragen tun sich auf, aber der Reihe nach. Das ICH ist eine Illusion, wie soll das denn gehen? Untersuchen wir das mal. Betrachte irgendwas in deiner Nähe und frage dich dann: Wer ist es der oder die da schaut? Ich höre dich schon sagen: „Na ich natürlich!“ Versuche tiefgehender über diese Frage nachzudenken und versuche eine Antwort zu finden. Nicht eine Antwort aus deinem Verstand, versuche die Antwort aus deinem Herzen heraus zu finden. Dann wirst du merken, dass du das sogenannte ICH nicht finden kannst. Denn wo soll es sein, dieses ICH. Im Kopf, in der Brust, in der Aura, wo? Du wirst vielleicht sagen, na überall genau dort ist mein ICH. Gut, dann versuche als nächstes herauszufinden, wo dein ICH aufhört, wenn es über deinen Körper über die Aura hinaus geht. Und wo fängt dann das ICH des nächsten an? Du wirst nach genauer Betrachtung sicherlich bemerken, dass sich da keine Getrenntheit einstellt von MEIN ICH aufhört und DEIN ICH anfängt.

Und wenn wir nun das ICH nicht mehr als getrennt wahrnehmen können, woher wollen wir dann wissen wer das ICH in der Rückführung ist? Ist es vielleicht nicht vielmehr so, dass alles in einer Unendlichkeit des Raumes miteinander verbunden ist und wenn wir mal annehmen, dass auch Zeit eine Illusion ist (denn das einzig Reale ist ja eigentlich nur dieser Moment, das JETZT), dann sind wir auch in der Ewigkeit der Zeit miteinander verbunden. In der Mystik spricht man dann vom allumfassenden Informationsfeld, der Akasha-Chronik oder Informationsmatrix, oder wie die Quantenphysiker es nennen, das Quantenfeld, indem alles was war, was ist und alles was sein wird gespeichert ist. Und dieses ALLES beinhaltet natürlich auch JEDES ICH, das jemals war, jemals ist und jemals sein wird.

Nach dieser Betrachtung ist es nun schon leichter vorstellbar, dass wir bei einer Rückführung nicht auf unser früheres ICH treffen, sondern auf einen Ausschnitt aus dieser Informationsmatrix auf das wir bei einer Rückführung zugreifen, und dass es im Prinzip jeder sein kann, den ich hier antreffe, denn egal wer da auftaucht, das bin sowieso immer ICH, wenn es keine Getrenntheit gibt. (Übrigens nutzen auch seriöse Wahrsager diese Informationsmatrix, weil ja auch jede Information, die jemals sein wird dort gespeichert ist.)

Und wenn es nun kein getrenntes ICH gibt, wer soll dann wiederum wiedergeboren werden. Wenn überhaupt dann das allumfassende ICH, aber das ist nie gestorben und wird nie wiedergeboren; denn das allumfassende ICH ist immerwährend gegenwärtig, dass sich lediglich in verschiedenen Körpern manifestiert.

Wenn du das erkennen kannst, dann hat sich auch das Thema mit Karma erledigt, der Schuld aus früheren Leben, für das man im jetzigen Leben „bezahlen“ muss. Wenn überhaupt dann muss man für die Geschichten, die der Verstand kreiert hat „bezahlen“, weil man daran festhält und ein Lebens-Konzept daraus entwickelt.

Aber glaube mir nichts von dem, was ich hier geschrieben habe, überprüfe es für dich selbst und finde für dich selbst die Wahrheit heraus, denn nur dann hat sie Bestand und wird dich frei machen, und dich näher zu deinem inneren Frieden führen. Überprüfe, ob dein ICH wirklich getrennt von anderen ICHs ist und überprüfe auch deine Lebenskonzepte (Geschichten, Glaubenssätze).

 

Ich kann dir nicht sagen was du dabei finden wirst, ich weiss nur, dass dich jede tiefe innere Erkenntnis näher zur eigentlichen Wahrheit des SEINS und somit zum inneren Frieden bringen wird.

 

Namaste

Anutosho

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0